Wir sind Ihre Problemlöser
für den Datenschutz!

MItarbeiterschulung Datenschutz

Alle Bereiche Ihres Unternehmens müssen durch den Datenschutz abgedeckt werden. Wenn Mitarbeiter mit personenbezogenen Daten umgehen, müssen diese besonders in Datenschutz geschult werden.

Sind Ihre Mitarbeiter fit genug für Datenschutz in Ihrem Unternehmen?

Datenschutzschulungen sind extrem wichtig!

Das Datenschutzschulungen extrem wichtig sind, lässt sich daran ablesen, dass Datenschutzverstöße durch circa 60% der Mitarbeiter oder „berechtigte Dritte“ begangen werden. Sogenannten Rechte- und Rollenkonzepte, Kennwortrichtlinien sind grundlegende Voraussetzungen für optimalen Datenschutz. Mitarbeiter müssen ein Verantwortungsbewusstsein für den Umgang mit IT und Daten entwickeln und verinnerlichen.

Datenschutzverstöße passieren oftmals gar nicht vorsätzlich, sondern aus Unwissenheit oder Unachtsamkeit, durch falschen Umgang mit dem Internet oder die Nutzung von E-Mail-Programmen. Trojaner, Ransomware, Phishing-E-Mails oder Social Engineering sind heute häufige Gefahrenquellen für Datenschutzverstöße die immensen Schäden verursachen können.

Individuelle Mitarbeitersensibilisierungen!

Jedes Unternehmen, verschiedene Abteilungen und besondere Arbeitsprozesse fordern spezielle Mitarbeitersensibilisierungen. Nur durch individuell an Ihr Unternehmen angepasste Mitarbeiterschulungen können Sie den Risiken von Datenschutzverstößen begegnen.

Individuelle Präsenzschulungen statt Online-Schulungen!

Eine allgemeingültige Schulung durch Webinare wird selten Ihren tatsächlichen Anforderungen gerecht und lässt viele Fragen offen. Individuell konzipierte Präsenzschulungen, zugeschnitten auf Ihre spezifischen Anforderungen, werden Ihrem Datenschutzmanagementsystem gerecht.

Nachweisführung Datenschutz durch Schulungen

Sollte es dann doch mal zu einer Datenpanne gekommen sein, können Schulungsnachweise darlegen, dass in Ihrem Unternehmen ein adäquates Datenschutzmanagementsystem gelebt wird.

Sind Mitarbeiterschulungen notwendig?

Das Erfordernis einer Mitarbeiterschulung hängt immer von personellen Veränderungen ab. Mitarbeiterschulungen werden bei Neueinstellungen oder eventuell bei internen Umbesetzungen notwendig. Sobald neue IT-Systeme oder Programme angeschafft werden, so sollte auf die modifizierten Arbeitsprozesse reagiert werden. Das Datenschutzkonzept, sowie Verzeichnisse der Verarbeitungstätigkeiten müssen angepasst werden.

Eine erneute Mitarbeiterschulung ist dann zwingend erforderlich.

Wiederholungsschulungen sollten in festen, jährlichen Abständen erfolgen. Der Datenschutzbeauftragte erkennt, sobald eine neuerliche Schulung notwendig ist.