Datenschutz-Folgenabschätzung

Datenschutz-Folgenabschätzung

Als Unternehmer sollten bereits von der Datenschutz-Folgenabschätzung gehört haben. Insbesondere dann, wenn sensible Daten, also besondere Kategorien von personenbezogenen Daten nach Art. 9 DS-GVO verarbeitet werden

Was ist eigentlich eine Datenschutz-Folgenabschätzung?
Sobald Verarbeitungsprozesse von sensiblen Daten ein Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen zur Folge haben, schreibt die DS-GVO die Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung vor.

Diese Verarbeitungsprozesse müssen einer Risikobewertung unterzogen werden, für diese Bewertung ist ein Datenschutzbeauftragter hinzuzuziehen.

Wann ist eine Datenschutz-Folgenabschätzung vorgeschrieben?
Bei systematischer und umfassender Bewertung persönlicher Aspekte von natürlichen Personen.

Insbesondere dann, wenn die Bewertung durch automatisierte Verarbeitung erfolgt oder sich daraus ein sogenanntes Profiling ergibt.

Wenn es sich um umfangreiche Verarbeitung von besonderen Kategorien personenbezogener Daten (z. B. Gesundheitsdaten) oder um personenbezogene Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten handelt.

Bei umfangreicher, systematischer Überwachung öffentlich zugänglicher Bereiche.

Beispiele für eine Datenschutz-Folgenabschätzung im Alltag
Einsatz von Telematiksystemen / Trackingsystemen bei Speditionen und Dienstfahrzeugen.

Zutrittskontrolle durch Fingerabdrucksensoren.

Scoring durch Auskunfteien, Banken oder Versicherungen.

Vernetzte Trainingsgeräte mit automatisierter Auswertung im Gesundheitsbereich und Sportbereich.

Sind Sie sich als Unternehmer Ihrer Pflicht bewusst?
Wenn Sie der Pflicht unterliegen, eine Datenschutz-Folgenabschätzung erstellen zu müssen, können Sie von den Aufsichtsbehörden bei Unterlassung mit empfindlichen Bußgeldern belegt werden.

Die MVK begleitet Sie bei diesem aufwendigen und kritischen Prozess.

Wir erledigen das für Sie!

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Veit Kuhl

Veit Kuhl

MVK GmbH Unternehmensberatungsgesellschaft in Düsseldorf betreut mit Datenschutzauditoren und externen Datenschutzbeauftragten deutschlandweit Datenschutzmandate. Als Experten für Digitalisierung von Geschäftsprozessen beraten und begleiten wir KMU bei der Digitalisierung des Geschäftsalltags und sind autorisierte Fördermittelberater für das Förderprogramm go-digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Inhaltsverzeichnis

Mehr zu lesen

Unsere letzten Artikel

Data Management Plattform (DMP)

Data Management Plattform (DMP) – vom „Nice-To-Have“ zum „Must-Have“ Data-Management-Plattformen haben in den letzten Jahren eine erstaunliche Wandlung durchgemacht. Waren sie bis vor einiger Zeit

Facebook und Instagram

Der gleiche Mutterkonzern, viele Gemeinsamkeiten, aber doch grundverschiedene Netzwerke Facebook vs. Instagram: Die Unterschiede für Marketinginteressierte Der wichtigste Unterschied der beiden Netzwerke hat auch die