Happy Hour für Marketing und Digitalisierung

go.digital Förderprogramm​

Wir sind autorisiertes Beratungsunternehmen für das Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Was wird gefördert?

Gefördert werden

  • IT-Sicherheit
  • Digitale Markterschließung
  • Digitalisierung von Geschäftsprozessen
  • IT-Dienstleistungen mit dem Ziel der Einrichtung Homeoffice Arbeitsplätzen

IT-Sicherheit

Sicherheits- und Risikoanalyse der bestehenden IKT-Infrastruktur. Planung und Initiierung von Optimierungsmaßnahmen der IT-Sicherheits und -managementsysteme. Ziel ist es die Risiken z.B. durch Cyberangriffe und Malware zu minimieren, im Idealfall zu vermeiden.

Digitale Markt
erschließung

Gefördert wird die Entwicklung von unternehmensspezifischen Marketingstrategien im Onlinemarketing. Auf- und Umbau von professionellen, Internetportalen, Webshops, Contentmarketing, Social-Media-Marketing, Internetpräsenzen, Programmierung von Applikationen.

Digitalisierte
 Geschäfts
Prozesse

Einführung von E-Busines- und Softwarelösungen für Arbeitsprozesse. Digitalisierung von Arbeitsprozessen. Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen, z.B. durch Erstellung von Verfahrens-dokumentationen. Planung und Einführung von Dokumenten-managementsystemen

 Homeoffice Arbeitsplätze

IT-Dienstleistungen zur Einrichtung von Homeoffice-Plätzen. Hierzu zählt vor allem der Aufbau sowie das Einrichten der zugehörigen Hardware. Alle Fördermodule sind kombinierbar – die IT-Sicherheit hat eine besonders hohe Bedeutung, deshalb ist eine Beratung hierzu verpflichtend.

Wie hoch fällt die Förderung aus?

Bei einer Förderquote von 50% der Beraterleistung ist eine Förderung bis zu 16.500,00 € möglich!

Die Fördervoraussetzungen:

Ihr Unternehmen ist rechtlich selbständig. Gewerblich oder handwerklich tätige KMU. Weniger als 100 Beschäftigte. Vorjahresumsatz- / Vorjahresbilanzsumme max. 20 Mio. Euro. Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

Nicht förderfähig sind:

Wirtschafts- bzw. Unternehmensberatungen. Rechts- und Steuerberatungsgesellschaften. Freieberufliche Tätigkeiten. Unternehmen, Stiftungen und Vereine die der Gemeinnützigkeit unterliegen. Unternehmen und beteiligte bzw. verbundene Unternehmen des öffentlichen Rechts.  Religionsgemeinschaften. Forst- und landwirtschaftliche Unternehmen, Fischereigewerbe, Transportgewerbe, sowie Unternehmen in Schwierigkeiten und insolvente Unternehmen.
MVK_weiss_ohne

Sie haben Fragen zu go.digital ?

Nutzen Sie unser kostenfreies Erstgespräch für Ihr Vorhaben und prüfen Sie die Förderfähigkeit.

Sie können uns auch direkt in einem Formular mehr über Ihr Projekt erzählen – unser Erstgespräch bleibt kostenfrei. Dann hier entlang